Fußball Abteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportlerinnen und Sportler,

die Fußballabteilung des TSB Ravensburg 1847 e.V. begrüßt Sie recht herzlich auf seiner neuen Internetseite. Mit ca. 4000 Mitgliedern ist unser Breitensportverein einer der größten Vereine der Region. Aktuell stellen wir für ca. 1500 Kinder und Jugendliche die sportliche Heimat dar und sind somit fester Bestandteil der Kommune. Wir bemühen uns, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden und möchten seit jeher allen Altersgruppen, Gesellschaftsschichten und Nationalitäten ein sportliches Zuhause geben. Mit dieser Haltung identifizieren wir uns als Abteilung Fußball bereits seit vielen Jahren.
Derzeit befindet sich die Fußballabteilung des TSB mit zwei voll besetzten Herrenmannschaften, einer Damenmannschaft, einer AH-Mannschaft sowie insgesamt 12 Mannschaften im Juniorinnen- und Juniorenbereich im Spielbetrieb und bietet damit für jede Altersstufe eine Möglichkeit dar, Fußball im Verein zu spielen. Neben dieser Internetseite, auf welcher Sie die Kontaktdaten und Trainingszeiten der jeweiligen Mannschaften finden, stehen Ihnen für Informationen und Fragen unsere Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Hoffentlich bis bald im Training, Ihre Fußballabteilung des TSB Ravensburg 1847 e.V.!

Aktuelles

Erste steht vor richtungsweisender Aufgabe beim FC Kosova Weingarten
  10.10.2020 •     Spielberichte Aktive (Fußball)

FC Kosova Weingarten – TSB Ravensburg (Vorbericht)

Liebe Fußballfreunde,

nachdem unser TSB Ravensburg in der vergangenen Woche mit der 2:4-Heimniederlage gegen den SV Horgenzell den ersten Rückschlag in dieser Saison hinnehmen musste und die Konkurrenz gleichzeitig ihre Punkte einfahren konnte, findet man sich aktuell auf dem 4. Tabellenplatz wieder. Vor dem morgigen Spiel beim FC Kosova Weingarten muss aus Ravensburger Sicht somit bereits von einem ersten richtungsweisenden Spiel gesprochen werden, denn bei einer weiteren Niederlage würde die Konkurrenz aus Horgenzell (gegen Alttann), Weißenau (in Schmalegg) oder Weingarten (bei der SGM HENOBO III) aufgrund der vermeintlich leichteren Aufgaben vermutlich weiter davoneilen. Eine ähnlich schwere Aufgabe wie der TSB Ravensburg haben an diesem Spieltag dagegen die Sportfreunde aus Friedrichshafen, welche im Stadtderby bei der SG FC Friedrichshafen antreten müssen. Alle Spiele, so auch das Spiel FC Kosova Weingarten vs. TSB Ravensburg, werden wie gewohnt um 15 Uhr angepfiffen, bereits um 12:45 Uhr treffen die Reservemannschaften aufeinander.

Den FC Kosova Weingarten verbindet man in der Öffentlichkeit vor allem mit einem Mann: Dugaxhin Shala. Shala ist seit einigen Jahren beim FC Kosova mit Herz und Leidenschaft in einer unvergleichbaren Rolle als Spieler, Trainer, Manager, Vorstand und nicht zuletzt großer Motivator im Einsatz. Shala schaffte es in den vergangenen Jahren auch ein gutes Umfeld beim FC Kosova zu schaffen und führte die Mannschaft im Jahr 2018 erstmals in der Vereinsgeschichte in die Kreisliga A, in welcher man jedoch am letzten Spieltag den Klassenerhalt knapp verpasste. Außerdem sorgte Shala vor Beginn der diesjährigen Saison für einen Coup und holte sich in Olaf Walser als sportlichen Leiter einen erfahrenen Mann an seine Seite, welcher die Strukturen des oberschwäbischen Amateurfußballs ebenfalls kennt und sicherlich ein interessantes Netzwerk aufbauen kann. Ebenfalls profitiert der FC Kosova davon, dass man als absolute Einheit auftritt und es somit beispielsweise geschafft hat, dem SV Horgenzell als bislang einzige Mannschaft einen Punkt abzuknöpfen und dabei sogar noch große Chancen auf den Sieg hatte. Die Schlüsselspieler waren dabei unter anderem Torhüter Alhajie Bojang, Spielführer Shaban Terstenov und Torjäger Shaka Adaba, insgesamt zeigten aber alle eingesetzten Spieler eine tolle Leistung. Auch in der vergangenen Woche stimmte die Leistung beim Auswärtsspiel in Bodnegg und so ging man nach Treffern von Adaba und Neriton Islami auswärts erstmals in dieser Saison mit 3 Punkten vom Platz. Die Formkurve des FC Kosova zeigt also steil nach oben und da uns auch weder Ausfälle noch Sperren für das morgige Spiel bekannt sind, darf man sich sicher sein, dass Dugaxhin Shala die bestmögliche Aufstellung wählen wird, um die aktuelle Form weiter zu bestätigen.

Beim TSB Ravensburg dreht sich das Personalkarussell Woche für Woche weiter. In dieser Woche kehrt mit Verteidiger Dennis Justus ein Spieler in den Kader zurück, welcher für die zuletzt so sehr vermisste körperliche Härte und Aggressivität steht. Darüber hinaus hat TSB-Trainer Ekrem Ozan mit Abubacarr Manneh nach überstandener Verletzung auf dem Flügel eine weitere Option und auch die beiden Routiniers Viktor Krohmer und Sefdet Baftiu meldeten sich fit für einen morgigen Einsatz. Verzichten müssen wird Ozan dagegen auf die beiden gesperrten Spieler Adrian Nogalj (Rotsperre) und Mergim Gashi (Gelb-Rot-Sperre) sowie auf die verletzten Philipp Hübner (Leistenprobleme) und Filip Peric (Leistenprobleme). Der TSB Ravensburg freut sich dennoch auf eine spannende und faire Begegnung im Weingartener Argonnenpark und möchte gleichzeitig die Fanlager beider Mannschaften bitten, sich an die gängigen Hygienemaßnahmen zu halten, um den Spielbetrieb des Amateurfußballs weiterhin aufrechterhalten zu können. Zu guter Letzt wünschen wir auch dem Schiedsrichter der Begegnung, Hasan Gedik von der TSG Lindau-Zech, eine gute Leitung.


Jugendtrainer für F-Jugend und Bambini gesucht!


Hygienekonzept TSB Ravenbsurg

Zu den Jugendmannschaften
Zu den Jugendmannschaften