Fußball Abteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportlerinnen und Sportler,

die Fußballabteilung des TSB Ravensburg 1847 e.V. begrüßt Sie recht herzlich auf seiner neuen Internetseite. Mit ca. 4000 Mitgliedern ist unser Breitensportverein einer der größten Vereine der Region. Aktuell stellen wir für ca. 1500 Kinder und Jugendliche die sportliche Heimat dar und sind somit fester Bestandteil der Kommune. Wir bemühen uns, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden und möchten seit jeher allen Altersgruppen, Gesellschaftsschichten und Nationalitäten ein sportliches Zuhause geben. Mit dieser Haltung identifizieren wir uns als Abteilung Fußball bereits seit vielen Jahren.
Derzeit befindet sich die Fußballabteilung des TSB mit zwei voll besetzten Herrenmannschaften, einer Damenmannschaft, einer AH-Mannschaft sowie insgesamt 12 Mannschaften im Juniorinnen- und Juniorenbereich im Spielbetrieb und bietet damit für jede Altersstufe eine Möglichkeit dar, Fußball im Verein zu spielen. Neben dieser Internetseite, auf welcher Sie die Kontaktdaten und Trainingszeiten der jeweiligen Mannschaften finden, stehen Ihnen für Informationen und Fragen unsere Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Hoffentlich bis bald im Training, Ihre Fußballabteilung des TSB Ravensburg 1847 e.V.!

Aktuelles

Erstes Pflichtspiel der neuen Saison für Yigiter und Co
  09.08.2019 •     Spielberichte Aktive (Fußball)

TSB Ravensburg – SV Baindt II (Vorbericht)

Liebe Fußballfreunde,

nach dem Abstieg aus der Kreisliga A beginnt für unseren TSB Ravensburg am morgigen Samstag die Pflichtspielsaison 2019/20. Im Reischmann Bezirkspokal trifft die Mannschaft von Trainer Waldemar Botschkarev um 15:30 Uhr auf dem heimischen Sportgelände auf den SV Baindt II. Über einige Zuschauer würde sich der TSB mit Sicherheit freuen.

Der SV Baindt II wird aufgrund des bitteren Bezirksliga-Abstiegs der ersten Mannschaft in dieser Saison in der Kreisliga B3 antreten. Die zweite Mannschaft von der Baindter Klosterwiese gilt seit einigen Jahren als sehr starke „Zweite“ der Region und konnte in den vergangenen 3 Jahren zwei Meistertitel (Kreisliga B3 und Kreisliga B1) gewinnen, zudem feierte man in der vergangenen Saison mit starken 57 Punkten aus 28 Spielen die Vize-Meisterschaft hinter dem TSV Eschach II in der Kreisliga B1. Besonders hervor getan hat sich in der vergangenen Spielzeit der erst 20-jährige Pascal Reich, welcher mit 15 Treffern und 4 Vorlagen enormen Anteil an der erneut guten Saison des SVB II hatte. In der Rückrunde half zudem die Leistung von Stürmer Tobias Broszeit, welcher immerhin auf eine Landesliga-Karriere beim SV Oberzell zurückblicken kann, mit 9 Treffern und 6 Vorlagen in gerade einmal 9 Spielen beim Erreichen des 2. Platzes. Doch in der neuen Saison steht Broszeit, welcher eine Pause einlegen möchte, wohl nicht zur Verfügung und im Allgemeinen gibt es beim SV Baindt II ein paar Veränderungen. So bekommtTrainer Timo Geggier von Ex-TSB-Kapitän Michael Schmid, welcher mittlerweile in seine 7. Saison beim SV Baindt startet, Unterstützung auf der Trainerposition. Schmid, welcher in den vergangenen Jahren regelmäßig in der 1. Mannschaft des SV Baindt Bezirksliga-Erfahrung sammeln durfte, soll dieses Jahr als Co-Spielertrainer eingesetzt werden und somit das Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainer werden. Insgesamt muss man aufgrund des Staffelwechsels des SV Baindt II natürlich einige Spiele abwarten, um als Außenstehender eine Prognose abgeben zu können, dennoch darf und muss man den Baindtern in der Kreisliga B3 eine gute Rolle im vorderen Bereich der Tabelle zutrauen.

Mit einer neu formierten Mannschaft möchte der TSB Ravensburg den anstehenden Umbruch in diesem Jahr gut bewältigen und in der kommenden Spielzeit vor allem eine junge Mannschaft aufbauen, welche im Idealfall in naher Zukunft um den Wiederaufstieg in die Kreisliga A spielt. Erfahrene Spieler wie Sebastian Bonn, Dimitri Probst oder Sefdet Baftiu sollen nur noch in absoluten Ausnahmefällen zur Verfügung stehen und beleben in diesem Jahr die Reserve-Mannschaft des TSB mit ihrer Erfahrung. Zudem verließen mit Peter Rogg (SV Weißenau) und Migjen Meholli (SV Oberzell) zwei wichtige Akteure der letzten Saison den Verein. Doch die Liste der Neuzugänge beim TSB Ravensburg ist ebenfalls lang. Neu sind die beiden Torhüter Kilian Jäger (SV Schmalegg) und Fabian Erb (eigene Jugend), welche sich momentan durch gute Leistungen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Platz zwischen den Pfosten liefern. Mit Außenverteidiger Benjamin Bühler (SV Weißenau) stößt außerdem ein lauf- und zweikampfstarker Spieler hinzu, welcher in den ersten Testspielen bereits durch seinen Fleiß zu überzeugen wusste. Ebenfalls viel versprechende Leistungen lieferte bisher Außenbahnspieler Firat Beyter (SK Weingarten), welcher bereits in der Jugend für den TSB Ravensburg aktiv war. Beyter zeichnet vor allem aus, dass er vielseitig einsetzbar ist und unter anderem beide Außenbahen beackern kann. Beim Testspiel in Oberzell am vergangenen Dienstag konnte er immerhin eine Vorlage zum 4:2-Sieg beisteuern. Aus der A-Jugend sind für die anstehende Saison zudem die Abwehrspieler Michael Soares Sequeira und Philipp Wirth sowie Mittelfeldspieler Sandro Trapp einsatzberechtigt. Inwieweit sie zum Einsatz in den aktiven Mannschaften kommen werden, bleibt zunächst abzuwarten. Außerdem wird der Kader der 1. Mannschaft vorläufig durch Abdullah, Aktun, Lackshiann Ganeswaran, Robert Schön (alle Abwehr), Massimo Care, Fabian Grosch (Mittelfeld) und Lavdrim Bekiri (Angriff) ergänzt. Alle zuletzt genannten Spieler drängen sich aktuell aus der letztjährigen 2. Mannschaft hervor und wollen dieses Jahr ihre Möglichkeit in der 1. Mannschaft nutzen. Alle bekamen in den ersten Testspielen bereits ihre wohlverdienten Einsatzzeiten und deuteten ihr Potenzial an. Robert Schön schaffte es in Oberzell sogar, sich durch einen sehenswerten Volleyschuss in die Torschützenliste einzutragen.

Für das morgige Pokalspiel gegen den SV Baindt II fehlen Trainer Waldemar Botschkarev jedoch urlaubs- und studiumsbedingt einige Akteure. Aufgrund der enormen Kadergröße dürfte der TSB dennoch eine wettbewerbsfähige Mannschaft um den neuen Kapitän Can Yigiter und seinen Stellvertrter Ralf Kessel auf den Platz schicken, welche alles versuchen wird, um gegen den SV Baindt II in die 2. Runde einzuziehen. Wir freuen uns auf einen spannenden Pokalfight und wünschen auch Schiedsrichter Andreas Knittel (SV Ankenreute) eine gute Leitung.

Die bisherigen Ergebnisse der Vorbereitung im Überblick:

SV Fleischwangen 2:1 TSB Ravensburg (Torschütze: Hakan Dogan)

TSG Rohrdorf 3:0 TSB Ravensburg

SV Oberzell II 2:4 TSB Ravensburg (Torschützen: Eigentor SV Oberzell, Dominik Heinrich, Hakan Dogan, Robert Schön).

Der Kader des TSB Ravensburg für die Saison 2019/20:

Torhüter:

Fabian Erb, Kilian Jäger, Raphael Weber

Abwehr:

Abdullah Aktun, Benjamin Bühler, Caner Dogan, Lackshiann Ganeswaran, Dennis Justus, Ralf Kessel, Adrian Nogalj, Robert Schön, Sebastian Seiler, Michael Soares Sequeira, Philipp Wirth, Can Yigiter

Mittelfeld:

Niroshan Anandarajah, Firat Beyter, Massimo Care, Marco Cescato, Leo Erlenbusch, Adrian Gihring, Fabian Grosch, Dominik Heinrich, Sadri Hoti, Viktor Krohmer, Patrick Pfefferkorn, Sandro Trapp

Angriff:

Kilian Behne, Lavdrim Bekiri, Hakan Dogan, Philipp Hübner, Nazim Ibraimoski



Fußballjugend macht bis Ende August Sommerpause