Fußball Abteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportlerinnen und Sportler,

die Fußballabteilung des TSB Ravensburg 1847 e.V. begrüßt Sie recht herzlich auf seiner neuen Internetseite. Mit ca. 4000 Mitgliedern ist unser Breitensportverein einer der größten Vereine der Region. Aktuell stellen wir für ca. 1500 Kinder und Jugendliche die sportliche Heimat dar und sind somit fester Bestandteil der Kommune. Wir bemühen uns, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden und möchten seit jeher allen Altersgruppen, Gesellschaftsschichten und Nationalitäten ein sportliches Zuhause geben. Mit dieser Haltung identifizieren wir uns als Abteilung Fußball bereits seit vielen Jahren.
Derzeit befindet sich die Fußballabteilung des TSB mit zwei voll besetzten Herrenmannschaften, einer Damenmannschaft, einer AH-Mannschaft sowie insgesamt 12 Mannschaften im Juniorinnen- und Juniorenbereich im Spielbetrieb und bietet damit für jede Altersstufe eine Möglichkeit dar, Fußball im Verein zu spielen. Neben dieser Internetseite, auf welcher Sie die Kontaktdaten und Trainingszeiten der jeweiligen Mannschaften finden, stehen Ihnen für Informationen und Fragen unsere Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Hoffentlich bis bald im Training, Ihre Fußballabteilung des TSB Ravensburg 1847 e.V.!

Aktuelles

Mit Rückkehrer Gashi soll der erneute Auswärtssieg her
  17.10.2020 •     Spielberichte Aktive (Fußball)

SV Alttann – TSB Ravensburg (Vorbericht)

Liebe Fußballfreunde,

am vergangenen Wochenende fand unser TSB Ravensburg zumindest ergebnistechnisch wieder in die Spur zurück und konnte sich durch den Auswärtssieg beim leidenschaftlich spielenden FC Kosova Weingarten auf den 3. Tabellenplatz vorarbeiten. Die anstehende Aufgabe am morgigen Sonntagnachmittag wird für die Mannschaft von Trainer Ekrem Ozan nicht wirklich einfacher, schließlich tritt man erneut auswärts an, dieses Mal beim SV Alttann. Das Spiel der ersten Mannschaften wird wie gewohnt um 15 Uhr angepfiffen, bereits um 12:45 Uhr treffen die beiden Reservemannschaften aufeinander.

Den SV Alttann hatten vor der Saison einige Experten als Überraschungsmannschaft auf dem Zettel. Dieser Rolle konnte der SVA bislang jedoch nur in einzelnen Spielen gerecht werden und ließ vor allem in den beiden Heimspielen gegen die SGM HENOBO III (2:2) sowie den SC Bürgermoos (0:0) trotz spielerischer Überlegenheit wertvolle Punkte liegen. So findet man den SV Alttann in der Tabelle aktuell mit 9 Punkten auf dem 7.Platz und damit im Mittelfeld wieder. Diese Tabellenregion schien auch der mit großen Ambitionen im Frühjahr angetretenen Trainerlegende Helmut Stegmaier nicht auszureichen, weswegen sich der Verein und Stegmaier vor wenigen Tagen trennten. Aktuell wird die Mannschaft deshalb von Björn Lugk und Philipp Liss trainiert, wie lange dies die Lösung bleiben wird, ist noch nicht bekannt. Trotz der turbulenten Tage darf der SV Alttann jedoch auf keinen Fall unterschätzt werden, denn so hat man beispielsweise mit dem 41-jährigen Alexander Dillmann nach wie vor einen der besten Torspieler der gesamten Liga zwischen den Pfosten und zudem in der Offensive mit den beiden ehemaligen TSBlern Ylber Xhafa und Migjen Meholli sowie mit den beiden Ibraj-Brüdern Kushtrim und Leutrim eine enorme Qualität auf dem Platz. Darüber hinaus spielt der erst 21-jährige Marco Bareiß bislang eine hervorragende Saison und war mit 4 Toren und 5 Vorlagen bislang an fast der Hälfte der insgesamt 19 Alttanner Treffer beteiligt. Auf dem schmalen Sportplatz in Alttann gelten neben der spielerischen Klasse zudem noch Tugenden wie Kampfbereitschaft und Leidenschaft, welche den Spielern des SVA ebenfalls zuzuschreiben sind. Da uns bei den Gastgebern weder Verletzungen oder Sperren bekannt sind, darf davon ausgegangen werden, dass der SVA die bestmögliche Mannschaft auf das Feld schicken wird, um dem Favoriten aus Ravensburg mindestens einen Punkt abnehmen zu können!

Beim TSB Ravensburg zahlt sich in den vergangenen Wochen die enorme Kadergröße in diesem Jahr aus. So kann man auch in dieser Woche den einen oder anderen verletzen Spieler gleichwertig ersetzen. Für mehr Qualität in der Offensive sorgt zudem die Rückkehr von Stürmer Mergim Gashi nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre, zudem befinden sich die beiden Flügelspieler Sadri Hoti und Armin Dauti aktuell in einer guten Form, welche sie in dieser Trainingswoche ebenfalls bestätigten. Außerdem findet auch Abubacarr Manneh nach überstandener Verletzung immer mehr zu alter Stärke zurück, ansonsten gibt es gegenüber der Vorwoche keine personelle Veränderung. Die endgültige Startaufstellung wollte Trainer Ekrem Ozan im Pressegespräch zwar noch nicht bekannt geben, es darf jedoch auch auf Seiten des TSB Ravensburg davon ausgegangen werden, dass man die bestmögliche Mannschaft auf den Platz schicken wird. Der TSB Ravensburg möchte zudem auch aufgrund der erneut ansteigenden Corona-Zahlen darum bitten, dass die Zuschauer beider Fanlager sich unbedingt an die gängigen Hygieneregeln zu halten, um unseren geliebten Amateurfußball weiter fortsetzen zu können. Abschließend wünschen wir auch dem Schiedsrichter der Begegnung, Armin Erne aus Bad Wurzach, eine gute Leitung und freuen uns auf eine spannende und faire Begegnung.


Jugendtrainer für F-Jugend und Bambini gesucht!


Hygienekonzept TSB Ravenbsurg

Zu den Jugendmannschaften
Zu den Jugendmannschaften