Haben Sie ein Anliegen? Bitte kontaktieren Sie uns

Kontaktformular "Schreiben Sie uns"

Seite 1
Fußballjugend macht bis Ende August Sommerpause


Spielberichte Junioren

Bericht Dreikönigsturnier 2019
  09.01.2019 •     Dreikönigsturnier Spielberichte Junioren (Fußball)

Auch zu Beginn des Jahres 2019 veranstaltete der TSB Ravensburg sein traditionelles Dreikönigsturnier. Vom 4. bis zum 6. Januar fanden insgesamt 6 verschiedene Turniere in den unterschiedlichsten Jugenden statt. Spielort war wie in den vielen Jahren zuvor die Kuppelnauhalle in Ravensburg.

Auch zu Beginn des Jahres 2019 veranstaltete der TSB Ravensburg sein traditionelles Dreikönigsturnier. Vom 4. bis zum 6. Januar fanden insgesamt 6 verschiedene Turniere in den unterschiedlichsten Jugenden statt. Spielort war wie in den vielen Jahren zuvor die Kuppelnauhalle in Ravensburg. 

 

Bereits am Freitagvormittag startete das Dreikönigsturnier mit dem Wettbewerb der D-Junioren. Insgesamt spielten 9 Mannschaften, darunter zwei gemeldete Mannschaften vom TSB Ravensburg, mit. In einem spannenden Finale setzte sich letztendlich der TSF Ludwigsfeld aus Neu-Ulm mit 2:0 gegen den TSV Ratzenried durch. Im Anschluss an das Turnier der D-Junioren traten am Freitagnachmittag schließlich die C-Junioren an. Zwar ermittelten lediglich 7 teilnehmende Mannschaften einen Turniersieger, dennoch war dieses Turnier wohl das hochklassigste des Wochenendes. In einem sehr sehenswerten Finale setzte sich die TSG Ailingen gegen den SV Oberzell durch, die SGM Eschach/Weißenau gewann das kleine Finale gegen den VfL Brochenzell. Der Samstag stand schließlich komplett für die E-Junioren zur Verfügung. Morgens ermittelten die E2-Junioren ihren Turniersieger und fanden ihn schließlich im Gastgeber, dem TSB Ravensburg, der den großen Nachbarn vom FV Ravensburg auch dank einer exzellenten Torhüterleistung von Paul Schulte-Holthaus im Finale mit 3:1 bezwingen konnte. Das mit 10 Mannschaften gut besetzte Turnier wurde unter anderem vom FC Viktoria Bregenz, dem SV Amtzell oder der SGM Wohmbrechts/Westallgäu bestritten, die allesamt weite Anfahrtswege auf sich nahmen. Am Nachmittag zog der FV Ravensburg im Finale der E1-Junioren in einem hochklassigen Finale erneut den Kürzeren und musste so dem TSV Neu-Ulm zum Turniersieg gratulieren.  

Am abschließenden Sonntag fanden erneut zwei Turniere statt, das der F2-Junioren sowie das Turnier der F1-Junioren. Am Sonntagvormittag durften sich erneut die Gastgeber vom TSB Ravensburg Turniersieger nennen, die Mannschaft von Trainerin Sara Kinzelmann marschierte sogar ohne Niederlage durch den Wettbewerb. Im Endspiel konnte man schließlich den SV Weingarten im Lokalderby mit 2:1 bezwingen. Das Turnier der F1-Junioren entschied schließlich der FC Viktoria Bregenz hochverdient für sich, im Finale musste sich der SV Blitzenreute am Ende mit dem zweiten Platz zufriedengeben.  

 

Insgesamt war das Dreikönigsturnier auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Jugendleiter Massimo Care blickt auf viele hochklassige und vor allen Dingen faire Spiele mit insgesamt 51 Mannschaften in 6 Turnieren zurück. Aufgrund der extremen Wetterlage mussten leider einige gemeldete Teams kurzfristig absagen. Vor allem der Turniertag am Samstag mit den Turnieren der E-Junioren war sehr gut besucht und auch am Freitag und am Sonntag fanden einige Zuschauer den Weg in die Ravensburger Kuppelnauhalle. Der TSB Ravensburg bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern, teilnehmenden Mannschaften sowie den Schiedsrichtern des Turniers und gratuliert an dieser Stelle noch einmal allen Turniersiegern recht herzlich.  

erstellt von P. Hübner